ARRI Webgate Dailies für Script Supervisor

ARRI Webgate goes on set. ARRI Webgate verfügt jetzt über eine Schnittstelle zur Script Supervisor App LockitScript. Hat sich der Script Supervisor für die Kontrolle szenischer Anschlüsse bisher auf seine Notizen und Fotos verlassen müssen, so haben wir jetzt die logische Konsequenz entwickelt: die Anbindung der Dailies aus dem ARRI Webgate direkt an die iPad App LockitScript. Die Kontrolle von bereits gedrehtem Material zur Vermeidung von Anschlussfehlern wird somit zum Kinderspiel.

Ilka Riethus, Script Supervisor von "Hubert und Staller" hat die Anbindung von ARRI Webgate zu LockitScript für uns erstmals getestet:

„Oft dreht man heute Szene 2, den direkten Anschluss – die Szene 3 - aber erst 2 Wochen später. Da ist so ein Tool Gold wert, mit dem ich schnell nochmal das Bild checken kann um Anschlussfehler zu vermeiden. Die Kombination aus LockitScript und ARRI Webgate macht mich autark - da muss ich nicht immer zum DIT oder Material-Assistenten laufen, wenn ich mal ein Rückspiel brauche.“

Dabei sticht vor allem das einfache und schnelle Finden des richtigen Clips heraus.

„Das ist nicht einfach nur eine ewig lange Clipliste, die ich durchscrollen und durchsuchen muss. Durch die in LockitScript erfassten Metadaten kann ich direkt nach Episode 3, Szene 3, Einstellung 4 und Take 1 suchen - und da ist der Clip.“

Im Umkehrschluss können alle in LockitScript erfassten Informationen als ALE Datei ins ARRI Webgate importiert werden. Für die neue Funktionalität muss lediglich ein ARRI Webgate Paket gebucht und LockitScript im App Store gekauft werden, es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Veröffentlicht am: 06. April 2018 09:00

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

ARRI Webgate Blog