@alle - Zeit, Emotionen zu zeigen

Kommuniziere jetzt noch effizienter und erwähne jene Nutzer in Deinen Kommentaren, für die Deine Aussage besonders relevant ist. Du kannst über das @-Symbol den Namen der Person verlinken, die Du ansprechen möchtest. Deine Nachricht wird dem Nutzer als Benachrichtigung in der Glocke angezeigt.

Außerdem kannst Du Deine Anmerkungen jetzt mit Emoticons unterstreichen :-) . Scott Fahlman erkannte bereits vor 33 Jahren, dass Online-Kommunikation leicht zu Missverständnissen führt, da weder Gestik oder Mimik, noch Tonlagen übertragen werden können.

Besonders in großen Teams, wenn ein persönlicher Kontakt zwischen zwei neuen Teamkollegen vielleicht noch gar nicht stattgefunden hat, ist ein klares Verständnis des übermittelten Feedbacks wichtig.

Ironie oder kritische Aussagen via Text zu verstehen ist für das Gegenüber oft schwierig, weshalb Emoticons Euch helfen sollen, Bedeutungszusammenhänge der Aussagen zu klären und Missverständnisse zu reduzieren. Lest mehr zu Emoticons auf Business Insider .

Veröffentlicht am: 31. Oktober 2019 00:00

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

ARRI Webgate Blog